Seite auswählen

ES IST WAS ES IST

Inner Dance ist kein gewöhnliches Tanzen.

Inner Dance ist eine Heilmethode, Meditation und Trance zugleich, bei der es um Loslassen, Zulassen und Sein im Prozess geht.

Inner Dance ist das Erleben einer individuellen inneren Reise mit allen Sinnen.

Inner Dance ist das Erkennen einer tiefen Weisheit des Körpers und seinem Zusammenspiel mit dem Geist und der Seele.

“Der Weise tritt zurück, und gerade deshalb ist er soweit voraus.
Er gibt sein Selbst auf, und gerade deshalb bleibt es erhalten.
Weil er sein selbst vergisst, kann er sein Selbst finden.” Lao Tse

Inner Dance ist Heilmethode aus den Philipinnen

Inner Dance ist eine Methode durch die das Bewusstsein, Unterbewusstsein und Unbewusstsein miteinander verknüpft werden. Dadurch aktiviert der Inner Dance die Selbstheilungskräfte des Menschen auf körperlicher und energetischer Ebene. Es eröffnet sich ein Raum für Selbsterkenntnis und damit kann ein neues Bewusstsein über sich, die Umwelt und die Erde entstehen.

Pi Villaraza entwickelte den Inner Dance Anfang 2000 auf den Philippinen, nachdem er sein “altes Leben” verließ und sich für zwei Jahre auf eine einsame Insel zurückzog. In der Askese und dem völligen Fehlen von Ablenkung hat sich ihm der Inner Dance offenbart. Daraufhin gründete Pi auf der Insel Palawan das Bahay Kalipay Zentrum für Heilung, Yoga und Meditation. Mittlerweile wird Inner Dance weltweit praktiziert.

Der Inner Dance Prozess

Die bewusste Trance

Durch Inner Dance wird das Gehirn mittels Musik in unterschiedliche Hirnschwingungen versetzt. Dadurch stellt sich bei den Teilnehmern eine bewusste Trance ein.

Die Abfolge der Delta-, Theta-, Alpha- und Beta-Wellen ist so aufeinander abgestimmt, dass sie dem Verlauf einer Schlafphase entspricht. So ist es möglich, die normalerweise unbewusste Traum- und Tiefschlafphase ganz bewusst zu erleben und langsam tiefere Bewusstseinszustände zu erlangen.

Im Idealfall hat sich der Zustand eines Awakened Mind eingestellt. Das bedeutet, dass zeitgleich alle Hirnschwingungen in entsprechendem Maß aktiv sind.

Die Transformation

Jede Inner Dance Session durchläuft die zwölf Phasen der Transformation. Wird Inner Dance regelmäßig praktiziert, dann beginnt ein Prozess, der nach und nach jede einzelne Schicht der mentalen Einschränkungen freilegt. Grenzen lösen sich auf, Öffnung geschieht. Der Körper findet in tiefe Entspannung, Blockaden können sich auflösen, bis hin zum Erkennen der wahren Beweggründe der Seele für ihre Existenz auf der Erde und der Verbindung zu allem, was ist..

Das Inner Dance Erleben

Die Erlebnisse sind für jeden anders und können visuell, körperlich, energetisch, reinigend oder glückselig sein. Wir lassen los, Botschaften können empfangen werden und Klarheit kann sich ausbreiten.

Inner Dance spricht die Seele an und lässt Energie fließen. Diese inneren und äußeren Bewegungen gilt es mit allen Sinnen zu erleben, anstatt sie kontrollieren oder mit dem Verstand erfassen zu wollen. Durch Zulassen kann geschehen, was geschehen möchte.

Der Prozess des Inner Dance wird durch intuitive Berührung, Energiearbeit, Klang und Geruch unterstützt und vertieft.

‘’In total silence, it’s that river that flows from the cosmos and into your heart.
It was dancing from the higher self, and I was simply watching it move to the flow of the universe.’’  Pi Villaraza

“Wo die Sprache des Menschen endet,
beginnt die der Musik” E.T.A. Hoffman